Beleuchtungsupdate reloaded

Und weitere gehts mit der Überarbeitung der Beleuchtungsanlage …

Zum einen gab es ein neues Glas in „dunkel“ für die Nebelschlußleuchte, sticht in der schwarzen Stoßstange nicht so hervor wie das rote Glas.

vorher:
vorher

nachher:
nachher

Natürlich mit Prüfzeichen und ABE.
Für die „Lücke“ in der Mitte der Stoßstange – dort sitzt der vorübergehend abmontierte Haken der Anhängerkupplung – gibt es demnächst eine schöne Abdeckung …

Und zum Anderen wurden die vorderen gelben Blinker gegen schwarze getauscht und gleichzeitig mit Abstandshülsen in der Stoßstange etwas weiter nach vorner gesetzt (Anleitung hierzu siehe auch im GolfCabrioWIKI).

Nach dem Ausbau der alten Blinker dachte ich zunächst ich hätte bei den neuen die falschen erwischt, der Größenvergleich deutete auf ein anderes Modell hin:

Vergleich

Passte dann aber doch, wobei ich das Anschlußkabel des alten Blinkers übernommen habe, damit der originale Stecker verwendet werden konnte.

vorher:
vorher

nachher:
nachher

Auch die neuen Blinker sind selbstverständlich mit Prüfzeichen 🙂

Elektrikgebastel

Nachdem noch im alten Jahr die Sitzheizung in die beiden Sportsitze implantiert wurde stand nun der Einbau der Elektrik an. Die 3-stufigen Schalter wanderten in die Blende der Mittelkonsole, die Anschlußkabel kommen jeweils durch eine Öffnung im Teppich unter dem Sitz ans Tageslicht (quasi als Fixierung, damit sie nicht versehentlich in die Sitzschiene rutschen).

Kabel Sitzheizung

Schalter Sitzheizung

Weiterhin wurde – wie bereits im Audi A4 B5, dem Audi Cabriolet und dem Porsche 944 Cabrio ein aktiver Pioneer Subwoofer verbaut, diesmal im Fußraum des Beifahrers hinter dem Handschuhfach.

Pioneer Subwoofer

Zwischenzeitlich sah das ganze etwas wüst aus …

Chaos

Keine Panik, ist wieder alles zusammengebaut. Die Sitze wurden zudem mit neuen Gleitstücken eingesetzt, damit sie auch in den kommenden Jahren nicht klappern.

Nähte nachgefärbt

Beim Golf Cabrio haben die Leder-Sportsitze der Sportline-Edition rote Nähte – normalerweise …
Diese sind allerdings bei meinem Cabrio durch die UV-Strahlung etwas ausgebleicht und daher nicht mehr unbedingt rot.
Auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Nähte nachzufärben stieß ich auf einen einfachen Textilmarker, eine Art Edding mit Textilfarbe. Dies schien mir einfacher in der Anwendung als die in einigen Foren gefunden Löung mit Marmorierfarbe und dünnem Pinsel.
Das Ergebnis spricht glaube ich für sich 🙂

vorher
Sitze vorher

nachher
Sitze nachher

Wir basteln uns ein neues Rad …

Diese Jahr gab es als verfrühtes „Weihnachtsgeschenk“ eine Bastelstunde für Justus: Wir basteln uns ein neues Rad
Als Basis wurde ein 20 Zoll Kinder-MTB mit Sachs 3-Gang-Nabenschaltung angeschafft, ziemlich „runtergerockt“:

vorher

Vorteil: das Rad hat zwar noch Rücktritt, aber zusätzlich eine Felgenbremse für vorne und hinten – ideal zum Lernen (das nächste Rad hat mit Sicherheit keinen Rücktritt mehr …).
Da der Rahmen neu lackiert werden sollte wurde das Rad in einer gemeinsamen Bastelstunde zuerst komplett – bis zur letzten Schraube – zerlegt:

Zerlegen des Rads
Justus beim Schrauben

Zerlegen des Rads
„Ist das ’ne Kinder-Ratsche?“

Anschließend erfolgte die Lackierung „auf Wunsch eines Einzelnen“ (der Kurze hat halt Geschmack 😉 ) in original „Porsche 944 kobaltblau metallic“, die Gabel wurde silber lackiert:

Zerlegen des Rads

Zerlegen des Rads

Natürlich durften auch die Cannondale-Schriftzüge („… wie auf dem Rad vom Papa und vom Pat …“) nicht fehlen.

Zerlegen des Rads

Vor dem Zusammenbau haben wir dann noch gemeinsam die Vorderrad-Nabe ausgebaut und die Kugellager neu eingefettet und korrekt eingesetzt.
Weiterhin erlebten diverse „Alt-Teile“ aus der MTB-Kiste quasi einen zweiten Frühling:
– Shimano LX Cantilever-Bremsen (Baujahr unbekannt)
– Goretex-Bremszüge
– SRAM Bremsgriffe in Carbon-Optik
– Rücklicht + Schutzbügel

Die restlichen Anbauteile wurden ersetzt (Sattel, Pedale, Lenkergriffe, Speichen-Reflektoren, Klingel, Ständer) oder aufgearbeitet (Lenker, Schutzbleche, Gepäckträger, usw.).

Nachher:

fertig

fertig

„JUSTUS“-Schriftzug

fertig

Zu Weihnachten gab es dann noch einen Tacho 🙂

Beleuchtungsupdate

Wie das so ist – man will ja eigentlich nix umbauen – aber es gibt da ja doch das ein oder andere, was man ändern könnte …
Zum einen wurden die gelben Seitenblinker in den Kotflügeln gegen weiße mit orangen Blinkerbirnen ersetzt.

Beleuchtung
vorher

Beleuchtung
nachher

Weiterhin verschwanden die originalen Rückleuchten:

Beleuchtung

Wirkt irgendwie direkt „moderner“ …

Neues Dach

Schon beim Kauf des Golf Cabrios war klar, dass schnellstens ein neues Dach montiert werden muss. Das alte „Plastikdach“ war zwar (gerade) noch dicht, aber bereits mehrfach repariert und mit unschönen Flicken verziert.

Verdeck
Verdeck
Verdeck

Also wurde eine neues Stoffdach in „Sonnenland-Qualität“ organisiert und das alte Verdeck demontiert. Dank mitgelieferter ausführlicher Anleitung verlief die Demontage problemlos, lediglich der Scheibenrahmen benötigte etwas Aufarbeitung, da er doch recht starke Rostschäden hatte.

Verdeck
Verdeck

So ganz ohne Verdeckt sieht es eher nach Totalschaden aus …

Verdeck

Das neue Verdeck passt wie angegossen, im Frühjahr wird es an der Vorderseite noch etwas nachgespannt.

Verdeck

Verdeck

Verdeck