Montage der PV-Module

Am nÀchsten Tag wurden dann die Module montiert und entsprechend verkabelt.

Die Wechselrichter fehlten immer noch … 🙁

Gut, dass der GerĂŒstbauer wenigstens Zeit hatte und – schwups – war das GerĂŒst auch schon wieder verschwunden:

Umbau ZĂ€hlerschrank

Ende Mai ging es dann mit dem Einbau des neuen ZĂ€hlerschranks im Keller weiter.

Erste „WLAN-Verbindungsversuche“ vom Keller zum Arbeitszimmer:

Geplante Photovoltaikanlage – erste Umbauaktion

Mit der Errichtung einer Photovoltaikanlage beschĂ€ftigte ich mich schon ein, zwei Jahre – im Sommer 2009 sollte es nun soweit sein.

Damit bei Lieferung der Module sofort begonnen werden kann musste zunÀchst erst einmal der HauptzÀhler vom Treppenhaus (dort nicht mehr zulÀssig und sowieso voll belegt) in den Keller verlegt werden.

Der neue ZÀhler sollte in den Keller, also mussten auch sÀmtliche Kabel dorthin verlegt werden.
Da dies nicht nur die Verteilung fĂŒr zwei Wohnungen sondern auch fĂŒr Nachtspeicheröfen ist, wurden die Leerrohre entsprechend dimensioniert.

Prima, dass hier sowieso gerade neu tapeziert werden sollte …

Weiterhin wurden die beiden kleinen Dachfenster links und rechts in der DachflĂ€che gegen neue ausgetauscht und die Einbauposition im Dach etwas geĂ€ndert, damit die Module der Anlage optimal passen. Davon gibt es leider keine Fotos, war wieder mal eine eher „spontane“ Umbauaktion …