Gemeinde Brechen testet Elektromobilität im Alltag

Brechen. Auf Antrag der FWG-Fraktion wurde für die Klimakommune Brechen ein drei Punkteplan eingereicht . Neben der Prüfung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage und der Nutzung von kommunalen Dächern für Solaranlagen ging es um die Förderung der Elektromobilität. Hier konnte dank der Unterstützung durch CarTec-Königstein ein vierwöchiger Testbetrieb realisiert werden, bei dem ein „VW up“ von den Mitarbeitern für die Verwendbarkeit im Alltag getestet wurde. So schnurrte dann vier Wochen lang der nachts geladene Wagen tagsüber emissionsfrei über die Straßen der Gemarkung. Wenn es das ist, was wir für nachfolgende Generationen jetzt schon tun können, merkt Bürgermeister Frank Groos bei der Rückgabe des Fahrzeuges am Ende des Testzeitraumes an Tobias Königstein an, dann sollten wir das tun. Der Test ist vielversprechend verlaufen, resümiert der Bürgermeister und freut sich, diese Thema als Klimakommune darstellen zu können.


Bürgermeister Frank Groos mit Tobias Königstein demonstrieren, wie einfach es ist, das Auto an der normalen Steckdose zu laden

brachinaimagepress.de – (C) Peter Ehrlich

Neue FWG-Anträge für den Haushalt 2022

In ihrer letzten Video-Fraktionssitzung hat die FWG Brechen über neue Ideen und Maßnahmen diskutiert, für die in den Haushalt 2022 die benötigten Mittel aufgenommen werden könnten.

Einige der geplanten Maßnahmen basieren auf bereits gestellten Anträgen, aus denen schon erfolgreich umgesetzte Projekte hervorgingen. Stellvertretend genannt z.B. die neue Photovoltaikanlage auf dem Bauhof oder die Zusammenarbeit mit der Imkerei auf der Blühwiese der Gemeinde.

Themenschwerpunkte der neuen Anträge:
– Erweiterung der Blühwiesen in der Gemeinde Brechen
– Weitere PV-Anlagen auf den Dächern der seniorengerechten Wohnanlage
– Planung von PV-Anlagen bei anstehenden Bauprojekten (KiGa-Neu- und -Anbau, Seniorenheimerweiterung, MedZentrum)
– Verkehrsberuhigung an Ortseinfahrten durch “Schikanen”
– Anschaffung eines Elektrofahrzeugs für den kommunalen Einsatz
– Anpflanzung des geplanten Friedwaldes Friedhof Niederbrechen

Die gestellten Anträge können Sie hier im Wortlaut nachlesen:

FWG-Antrag umgesetzt: PV-Anlage auf dem Bauhof in Betrieb

In unserem Antrag „3-Punkte-Plan“ zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks der Gemeinde Brechen vom 04.03.2020 haben wir die Prüfung der gemeindeeigenen Dachflächen für den Bau von Photovoltaikanlagen vorgeschlagen. Als erster Schritt wurde im Haushalt 2021 eine Anlage auf dem Bauhof der Gemeinde Brechen in der Flachsau vorgesehen. Diese Anlage wurde nun errichtet und ist seit einigen Tagen in Betrieb.

Unsere Besetzung der Gremien

Gerd Roos

Fraktionssprecher

Mitglied der Gemeindevertretung

Stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung

Christof Lohmann

Mitglied der Gemeindevertretung

Marcel Willems

Mitglied der Gemeindevertretung

Vorsitzender Haupt- und Finanzausschuss

Patrick Fitz

Mitglied der Gemeindevertretung

Haupt- und Finanzausschuss

Mirjam Trabusch

Mitglied der Gemeindevertretung

Stellv. Vorsitzende Bau- und Umweltausschuss

Jürgen Arnold

Mitglied der Gemeindevertretung

Bau- und Umweltausschuss

Patrick Druck

Mitglied der Gemeindevertretung

Stellv. Vorsitzender Ausschuss Sport, Soziales und Kultur

Thomas Frank

Mitglied der Gemeindevertretung

Ausschuss Sport, Soziales und Kultur

Christel Schmitt-Losert

Mitglied des Gemeindevorstands

Peter Neukirch

Mitglied des Gemeindevorstands