FWG-Ortsbegehung Niederbrechen

Bei der Ortsbegehung der FWG Brechen am 6. Juli 2017 wurden verschiedene „neuralgische Punkte“ in der Gemeinde besichtigt. Unter anderem wurde der Neubau der „altengerechten Wohnanlage“ in der Gartenstrasse besucht und sich dabei ein Bild von der zu erwartenenden Parkplatzsituation im Bereich Gartenstrasse gemacht. Für die Verbesserung der Parksituation im Bereich Bahnhof, Gartenstrasse, Adelheidstrase und Kaiserstrasse wird die FWG in Kürze einen entsprechenden Antrag stellen.

Sitzung der Gemeindevertretung: FWG-Anträge finden Mehrheit

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 15. Mai 2017 standen zwei Anträge der FWG Brechen auf der Tagesordnung.

Zum einen unser Antrag zur Verabschiedung einer Gefahrenabwehrverordnung, den wir bereits im Juli 2015 gestellt hatten, und zum anderen die Herausnahme des Südfeldes („Nonnentalsgraben“) für die Erweiterung des Kieswerks Werschau aus dem Regionalplan Mittelhessen.

Der Antrag zur Gefahrenabwehrverordnung wurde mehrheitlich beschlossen, der Antrag zur Herausnahme des Südfeldes aus dem Regionalplan Mittelhessen sogar einstimmig.
Vielen Dank an alle, die in der Sitzung für unsere Anträge gestimmt haben.

Artikel Nassauische Neue Presse (PDF)

Gefahrenabwehrverordnung ab 1. Juni 2017

FWG-Antrag zur Herausnahme der Vorrangfläche für Kiesabbau im Bereich „Nonnentalsgraben“ aus dem Regionalplan Mittelhessen

Nachdem das Kieswerk Werschau die Abbaufläche „Nonenntalsgraben“ nicht weiter in die Planungen zur Erweiterung des Kiesabbaus einbezieht, beantragt die FWG die zur Herausnahme der Vorrangfläche für Kiesabbau im Bereich „Nonnentalsgraben“ aus dem Regionalplan Mittelhessen notwendigen Schritte einzuleiten.

Antrag