Wind im November

Im ersten Durchgang flogen wir einen „Nodronte“ (Selbstbau 1995 mit freundlicher Unterstützung vom Erfinder Manfred Uphoff), der war allerdings bei dem Wind so schnell, dass er nicht auf ein Foto zu bannen war.
Daher hier ein Foto aus einem Video:

Nodronte
Nodronte im Flug

Nodronte
Noch mehr Wind und man würde abheben 🙂

Das Speedwing-Gespann besteht normalerweise aus fünf Drachen, die drei entwickelten aber ausreichend starke Zugkräfte.

Drachen
Dreier-Gespann „Speedwing“

Kletterpark Neroberg Wiesbaden

Manchmal ist es von Vorteil, wenn man jemanden kennt, der Gutscheine für den Kletterpark Neroberg geschenkt bekam … Danke für die Einladung 🙂

Kletterpark Neroberg
Erster Parcours nach der Einweisung – blaue Route – „mittelschwer“ – Höhe 5-7m

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg
Wir werden mutiger – Aufstieg rote Route III – „sehr anspruchsvoll“ – Höhe 12-15m

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg
Höchster Punkt: Aussichtsplattform 22m

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg
Basejump??? Hatte die Heidi bei der Einweisung nicht gesagt, man kann zwischen Seilbahn-Abfahrt und „Sprung“ wählen? War wohl nix mit Seilbahn, und zurück wollten wir auch nicht – also Springen …

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg

Kletterpark Neroberg
Über die „NEROBERG“-Buchstaben sind wir übrigens auch geklettert …

Geile Aktion, hat Riesen-Spaß gemacht 🙂

Hausbau „light“ …

Heute wurde endlich die beiden „Häuschen“ für die zwei Kurzen aufgestellt – quasi Hausbau „light“ (wobei die Dinger eigentlich verdammt schwer sind).

Bodenhülsen
Bodenhülsen für das untere Häuschen

vorher
Da liegen beide noch auf der Einfahrt – die Dächer werden übrigens noch neu gedeckt

Justus
Justus schreibt schon mal die Maße auf (vielleicht waren deshalb zwei Hülsen zu weit auseinander ???)

Von der anstrengenden Transport- und Aufstellaktion gibt es leider keine Fotos, da alle verfügbaren Hände mit dem Aufstellen der Teile beschäftigt waren.

Bodenhülsen
Fertig 🙂

Bodenhülsen
Brückentest – hält.

„Schwarz-Arbeit“ …

Irgendwie passen Audi DTM-Felgen farblich nicht so unbedingt auf einen schwarzen Audi A4:

Felgen

Lackieren schied aus, da die Teile in wirklich sehr gutem Zustand sind (ohne die üblichen Bordsteinschäden), „Folieren“ würde vermutlich nicht so einfach werden – also mit „Plasti Dip“ behandeln …

Dies ist eine Art Flüssigkunststoff, der mit der Dose aufgesprüht wird und bei Bedarf einfach wieder abgezogen werden kann.
Gibt es im Vierer-Set mit Pappschablonen zum Abdecken der Reifen:

Felgen

Klappt erstaunlich gut, lässt sich prima verarbeiten und bildet eine schöne Oberfläche:

Felgen

Steinkauz-Beringung 2012

2012 ist scheinbar ein gutes Mäusejahr – insgesamt 35 Jungvögel beim Steinkauz im Gebiet des Vogel- und Naturschutzvereins Brechen. Leider wurden zwei davon tot angetroffen, drei weitere waren nicht mehr im Nistkasten.

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Steinkauz

Klassikertage 2012 in Hattersheim

Eher durch Zufall wurde ich auf die Klassikertage in Hattersheim aufmerksam – man sperrt mal eben die gesamte Innenstadt und lädt Young- und Oldtimerfahrer zu einem markenoffenen, kostenfreien Treffen ein. Klingt gut – und das ist es auch.
Am Samstag war zwar erwartungsgemäß noch nicht so der große Andrang aber es konnten bereits viele schöne Fahrzeuge in Augenschein genommen werden.

Bildergalerie

Abschlussarbeiten – und fertig!

Ein paar Kleinigkeiten später – Blinker blinkte nicht und eine Nummernschildbeleuchtung wollte nicht leuchten – kam dann der noch fehlende Beifahrersitz an seinen angestammten Platz und somit ist das Cabrio nun wieder komplett 🙂

fertig

fertig

fertig

fertig

fertig

fertig

Innenausbau

Nachdem von aussen soweit alles montiert war stand nun noch der „Innenausbau“ an. Dazu gehörte auch der Einbau eines Doppel-DIN Radios, das normalerweise nicht in die Mittelkonsole passt, da diese dafür nicht vorgesehen und nicht tief genug ist.
Irgendwie ging es aber doch … 😉 Kleiner Hinweis, für alle, die das Nachbauen wollen: es muss nicht nur die Konsole angepasst werden, auch das Radio ist nun teilweise kürzer …

vorher (von diversen Vorbesitzern wild verbastelt)
Radioeinbau

nachher
Radioeinbau

Neben dem Einbau diverser Verkleidungen kam auch die überarbeitete Türverkleidung wieder an ihren Platz.

vorher
Tür

nachher
Tür